Rijkswaterstaat

Das Ministerium für Infrastruktur und Umwelt hat das Generaldirektoriat für Öffentlichkeitsarbeit und Wassermanagement (Rijkswaterstaat) gebeten, den Abschlussdeich an die aktuellen Standards anzupassen. Das ist notwendig, da der Deich den Sicherheitsstandards nicht mehr entspricht.
Die niederländischen Standards sind recht streng: der Deich muss einem Sturm widerstehen, der alle 10.000 Jahre entstehen kann, einem sehr starken Hurrikan.

Rijkswaterstaat will sicherstellen, dass der Deich verstärkt wird und mehr Möglichkeiten bietet, Wasser aus den IJssel- ins Wattenmeer laufen zu lassen.

De Nieuwe Afsluitdijk

„De Nieuwe Afsluitdijk” ist ein Zusammenschluss der Provinzen Nordholland und Fryslân und der Kommunen Hollands Kroon, Súdwest-Fryslân und Harlingen. Diese möchten, dass der Abschlussdeich ein Beispiel für eine nachhaltige Innovation auf dem Gebiet von Energie & Wasser, Natur & Wasser und Wirtschaft & Wasser wird. Gemeinsam steuern diese nachhaltigen Entwicklungen etwas zur sozioökonomischen Stärkung der Regionen zu beiden Seiten des Abschlussdeichs bei.

Klicken Sie hier, um eine Übersicht aller Partner zu erhalten, die an verschiedenen Projekten auf dem Afsluitdijk beteiligt sind.